voigt.fasshauer.margolis.presse

Pressemitteilung

voigt.fasshauer.margolis
Zeichnung, Skulptur, Malerei

Ausstellungsdauer: 25.10.2017 – 27.01.2018

Eröffnung der artgallery.munich

Zum Debut der neuen Galerie werden Arbeiten von Jorinde Voigt (*1977, Frankfurt am Main), Alisa Margolis (*1975, Kiew) und Anna Fasshauer (*1975, Köln) gezeigt. Alle drei Künstlerinnen leben und arbeiten in Deutschland und befassen sich auf verschiedene Weisen mit der Wirklichkeit und deren Wahrnehmung. Jorinde Voigt erschafft auf großen Papierbögen philosophisch wie ästhetisch anregende und gleichsam zarte Vermessungen von wahrnehmbaren Phänomenen. Anna Fasshauer verwandelt kalte, industrielle Aluminiumbänder in fluide, organische, ja fast lebendige Formen, die sich großzügig im Raum entfalten. Die Malerin Alisa Margolis lässt mit kräftigen und virtuosen Pinselstrichen aus einer dunklen Leinwandfläche florale wie auch abstrakte Muster wachsen.

Im Galerieraum verdichten sich die linearen Gewebe, Naturzustände und verwrungenen Materialien zu einem ansprechenden Rhizom, das gleichsam der Einstiegspunkt in die spannende Kunstwelt der artgallery.munich ist.

Die gezeigten Positionen stehen auch stellvertretend für das Programm der artgallery.munich, die die Medien Zeichnung, Malerei und Skulptur gleichwertig behandelt.

artgallery.munich

Der Gedanke der artgallery.munich entstand im Frühjahr auf der Art Cologne. Hier trafen sich das Eheepaar Frohwitter, Dr. Isabella Goebel und Peter Martin. Ab diesem Zeitpunkt wurde nichts mehr dem Zufall überlassen. Mit Enthusiasmus verwirklichte Julia Frohwitter die Idee der artgallery.munich und ist heute die Geschäftsführerin der Galerie. Mit der Neugründung stellen die Initiatoren, das Ehepaar Bernhard und Julia Frohwitter, ein neues Galeriekonzept im Bereich zeitgenössischer Kunst in München vor.

Junge und etablierte Positionen der zeitgenössischen Kunst werden mit Druckgrafik, Malerei, Fotografie, Skulptur und Medienarbeiten aus der bestehenden Sammlung Frohwitter in Dialog gesetzt. Die artgallery.munich wird ein Programm mit vier wechselnden Ausstellungen im Jahr zeigen, das ein Spektrum von zeitgenössischer Kunst bis hin zu klassischer Moderne aufwirft.

Konzipiert wird das Ausstellungsprogramm von Dr. Isabella Goebel, promovierte Kunsthistorikerin, und Peter Martin, erfahrener Art Consultant und Kunstsammler.
Die beiden Galeristen besitzen aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung als Kuratoren, Initiatoren von Kunstmessen und Organisatoren internationaler Ausstellungen fundierte Expertise auf dem Kunstmarkt.